Die Uniform, die nachstehend beschrieben wird, wird nur während der Kampagne, d.h. vom 11.11. bis Aschermittwoch getragen. Ausnahme hiervon bilden Auftritte bei Karnevalsumzügen im Ausland, da dort der Carneval zeitversetzt stattfindet. 

Die Uniformen der ersten Bilder und Federzeichnungen aus den Jahren 1886 und 1887 sind sehr wahrscheinlich selbstentworfene Uniformen. 
Nach der Wiedergründung 1927 wurden Uniformen getragen, die der Uniform der Mainzer Ranzengarde ähnlich waren, ohne besonderen geschichtlichen Bezug. 
Nach Übernahme der Bacchusgarde in die Mombacher Prinzengarde gab es zwei verschiedene Uniformen: 

Bacchusgarde: 
Kopfbedeckung: Tschako mit rot, weiß, blau, gelbem 
Federbusch 
Uniformrock: dunkelblau mit gelbem Besatz 
Hose: Hellblau 

Mombacher Prinzengarde: 
Kopfbedeckung: Weiße Perücke mit Dreispitz und 
Federstutz 
Uniformrock: Königsblauer Frack mit rotem Umlege- 
kragen, Brusteinsatz rotes Tuch, die 
Schöße waren innen rot gefüttert und 
frackartig umgeschlagen. Die Ärmel- 
Aufschläge waren rot. 
Hose: weiß 
Stiefel: schwarz 
Beide Uniformen wurden bis 1939 getragen. 
Nachdem bei einem Brand 1944 alle Uniformen zerstört wurden strebte man eine einheitliche Uniform an. Die Uniform aus dem Jahre 1824 des Großherzoglichen Hessischen Infanterie Regimentes 115 diente als Vorbild. Dieses Regiment kämpfte in den Jahren 1794 und 1795 bei Mombach gegen die Franzosen, so daß auch hier ein Bezug hergestellt werden konnte. 
Bis heute wurde auch diese Uniform etwas modernisiert. 
Die heutige Uniform kann so beschrieben werden: 

Kopfbedeckung: Niedrige Tschako, schwarz mit gelbem 
Besatz an den Seiten, Oberteil rot, 
kurzes Schild. Die Fangschnüre sind 
rot, weiß, blau, gelb, ebenso die 
Kokarde. 

Uniformrock: königsblauer Frack mit rotem 
Umlegekragen, innen gelb ausgefüttert. 
Der Brusteinsatz aus rotem Tuch, 
begrenzt durch silberne Litzen. Die 
Ärmelaufschläge rot mit gelbem 
Besatz. 

Hose: Lange weiße Hosen 

Schuhe: schwarz 

Für das Frauenkorps wurde die Uniform denen der Gardisten angepaßt. Die weibliche Garde trägt jedoch anstelle des Tschako´s weiße Perücken und einen weißen Dreispitz, der mit einem rot-weiß-blau-gelben Federbusch versehen ist. Kurze plessierte Röcke, kurze rote Stiefel sowie ein roter Samtumhang mit weißem Pelzbesatz verschönern diese Uniform. 

Ab Offiziersrang werden die Uniformröcke und Kopfbedeckungen aus Samtstoffen hergestellt. Offiziere tragen an den Tschako´s silberne Fangschnüre. Auch die Epauletten und Schützenschnüre sind silber. An den Hosen werden rote Streifen mit silbernem Besatz getragen. 
Wird der Generalsrang erreicht, wechseln die silberfarbigen Bestandteile in Gold.

Nächste Veranstaltungen

Sa Jan 27, 2018 @18:33 -
Große Gardesitzung
So Jan 28, 2018 @13:33 -
Jubiläumsumzug in Alsheim
Sa Feb 10, 2018 @13:11 -
AKK-Umzug
Sa Feb 10, 2018 @14:11 -
Jugendmaskenzug
So Feb 11, 2018 @11:11 -
Parade der närrischen Garden
So Feb 11, 2018 @14:11 -
46. Lindwurm durch Ober-Ingelheim
Mo Feb 12, 2018 @11:11 -
Rosenmontagsumzug
Di Feb 13, 2018 @14:33 -
Schissmelleumzug

SFbBox by debt consolidation

Copyright Mombacher Prinzengarde © 2013. All Rights Reserved.